Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen ( AGB ) der Firma Aussergewoehnliche –Steine

§1 Geltungsbereich
Diese AGB gelten generell für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma Aussergewoehnliche-Steine, Inhaber Achim Selter, und ihren Geschäftspartnern. Die Geschäftsbeziehung entsteht durch die Warenbestellung, nachdem der Kunde sich mit Namen und Adresse angemeldet hat.

§2 Zustandekommen des Vertrages
Unsere Angebote im Internet sind unverbindlich. Durch Ihre Bestellung im Warenkorb geben Sie ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) ab. Die Annahme des Angebots und damit der Vertragsabschluss erfolgt durch die Bestätigungsmail unsererseits, in der wir Ihnen die Ausführung der Bestellung bestätigen
Falls Fehler in der Darstellung der Waren im Internet vorliegen, wird die Fa. Aussergewoehnliche-Steine darauf hinweisen und diese korrigieren bzw. ein entsprechend korrigiertes Angebot unterbreiten. Mit der Annahme der Bestellung durch die Fa. Aussergewoehnliche-Steine kommt der Kaufvertrag zustande, stets unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit.

§3 Mängel
Mineralien sind keine genormten Waren, sondern jedes Stück ist in sich einzigartig. Dem Kunden ist bekannt, dass Fotos im Internet-Shop nur als Anhaltspunkte dienen, es sei, dass Einzelstücke angeboten und ausgepreist sind, auf die sich das entsprechende Foto bezieht. Mängel, falls vorhanden, müssen durch den Kunden unverzüglich mitgeteilt werden. Die Fa. Aussergewoehnliche-Steine versucht, diese durch Ersatzlieferung zu beseitigen, falls die Mängel durch die Fa. Aussergewoehnliche-Steine zu verantworten sind. Waren, die der Kunde persönlich in dem Lager der Firma oder auf Verkaufsmessen erwirbt, gelten als verkauft wie gesehen und sind generell vom Umtausch ausgeschlossen.

§4 Zahlungsmodalitäten, Versand
Wir liefern nur gegen Barzahlung, Vorkasse.
Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
Die anfallenden Versandkosten sowie mitberechnete Verpackungskosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen.

§5 Widerruf
Der Kunde hat das Recht, den Vertragsabschluss binnen 14 Tagen nach Erhalt der Ware durch Rücksendung der Ware zu widerrufen. Diese Frist wird durch rechtzeitiges Absenden der Ware gewahrt. Kunden tragen die Risiken des Rücktransportes und Beweislast des Absendens bzw. Zugang bei der Fa.Aussergewoehnliche-Steine. Ein bereits gezahlter Kaufpreis wird im Falle der Rücksendung von der Fa. Aussergewoehnliche-Steine erstattet. Bei Verlust oder Wertminderung der Waren muss der Kunde im Falle seines Widerrufes die entsprechende Wertminderung bezahlen, was im Einzelfall dem Kaufpreis entsprechen kann.

§6 Datenschutz
Die Fa. Aussergewoehnliche-Steine verarbeitet und speichert elektronisch Daten des Kunden, soweit dieses für den reibungslosen Geschäftsablauf notwendig ist. Diese Daten werden entsprechend dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) vertraulich behandelt und in keinem Falle an Dritte weitergegeben.

§7 Lieferbedingungen
Die Lieferbedingungen, der Liefertermin sowie gegebenenfalls bestehende Lieferbeschränkungen finden sich unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung.
Die Fa. Aussergewoehnliche-Steine versendet in der Regel die Waren durch die Deutsche Post AG. Besondere Regelungen sind in unserem Shop-Bereich unter dem Menue-Punkt „ Versandkosten“ beschrieben.

§8 Gefahrenregelung
Es ist gesetzlich geregelt, dass die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache während der Versendung erst mit der Übergabe der Ware an Sie übergeht, unabhängig davon, ob die Versendung versichert oder unversichert erfolgt. Dies gilt nicht, wenn Sie eigenständig ein nicht vom Unternehmer benanntes Transportunternehmen oder eine sonst zur Ausführung der Versendung bestimmte Person beauftragt haben.

§9 Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des UN-Abkommens über den internationalen Kauf beweglicher Sachen.

Gerichtsstand für alle Parteien ist Herford